Posts Tagged ‘Freeware’

Cracking substitution ciphers 2.01 [English]

Thursday, September 23rd, 2010

I have previously published my CodeBreaker tool. Now I’ve updated it to version 2.01 (Download English version, Download German version), which features automatic cracking of English and German texts. Only one condition: The text has to contain spaces to show the words.

Everything else is done automatically. Hope it helps finding your cache. 😉

CodeBrecher 2.0

Monday, August 9th, 2010

Ein Blog-Kommentar hat mich auf eine Idee gebracht wie man den Codebrecher verbessern kann. Es gibt jetzt einen neuen “Analysieren” Button bei dem das Programm die ganze Arbeit selber macht.

Voraussetzungen: Der Text muss in Deutsch sein und mit Leerzeichen in Worte unterteilt sein.

Viel Erfolg!

Download CodeBrecher 2.0

Solving substitution ciphers [English]

Sunday, September 21st, 2008

[UPDATE] This version is outdated. For the current version, please check this posting.[/UPDATE]

Version 1.00 of my CodeBreaker software is out. With this software you can decode texts where the letters have been substituted with other letters. In the easiest case, it’s just ROT13, but this can go up to random assignments (A=R, B=X, C=A, etc), which is called “Substitution cipher”.

And that’s how it’s done:

Everything is based on the frequency of letters. If a (coded) letter occurs very often in the text, then it will probably represent a (not coded) letter that used very frequently in normal texts.

To us the program, simply enter the encrypted text into the upper edit box. The program will count which letter is used how often and show a “ranking”: In form of one word with 26 letters. The most frequent letter (usually E or R in not coded text) will be the first letter of the word, followed by the second most frequent, etc.

Analyze letter frequencies and substitute characters

Analyze letter frequencies and substitute characters

The line below contains a “reference word”. Here you can simply enter what you think might be the key or use one of the predefined rankings (for German and English texts and numbers written as text).

Both lines form the “translation table”. Any letter in the upper line is replace by the corresponding letter in the lower line. This way the encoded text will be translated into the (hopefully) not encrypted text. Smaller corrections for letters that are used less frequently are always necessary, however.

Tips:

  • Usually it makes sense to concentrate on the first words. Due to the coordinates you can often guess them.
  • Furthermore parts are interesting where the same letter occurs twice in a row or with little distance (Example: The word “seven” contains the letter “e” twice). The human eye is good at recognizing such things and it helps you make an educated guess.
  • If you have a suspicion or an unencrypted reference text, you can write that in the upper edit box, then copy the resulting ranking word from the upper into the lower line and finally enter the encrypted text in the upper edit box. If the encrypted and the reference text are similar, you should get a good result.

You can get the download here: CodeBreaker.exe

mp3 fĂŒr unterwegs sortieren…

Monday, September 15th, 2008

Wer unterwegs gerne mp3’s hört, sei es im Auto auf dem Weg zum Startpunkt, oder zu Fuß auf dem Weg zu Dose, hat sich vielleicht schon mal daran gestört, dass der mp3-Player die Verzeichnisse in der Reihenfolge abspielt, wie sie auf den DatentrĂ€ger gespielt wurden. DafĂŒr habe ich jetzt eine kleine Freeware geschrieben. Mit meinem Programm mp3DirSorter könnt ihr die Verzeichnisse von FAT-Laufwerken (also alle USB-Sticks und SD-Karten) alphabetisch sortieren. Dann stimmt auch die Abspielreihenfolge. Viel Spaß damit!

Mehr dazu hier: mp3DirSorter

Codes entschlĂŒsseln mit CodeBrecher 1.00

Monday, August 25th, 2008

Update: Siehe Posting “CodeBrecher 2.0“.

Die Version 1.00 meiner CodeBrecher Software ist draußen. Mit dieser Freeware (hier der Download) kann man Texte entschlĂŒsseln bei denen die Buchstaben vertauscht wurden. Also im einfachsten Fall ROT13, aber im Extremfall auch eine zufĂ€llige Zuweisung (A=R, B=X, C=A, usw), was dann “Monoalphabetische Substitution” genannt wird.

Und so wird’s gemacht:

Die Grundlage von allem ist die HĂ€ufigkeit von Buchstaben. Wenn ein Buchstabe im verschlĂŒsselten Text sehr oft vorkommt, dann wird er wohl einem Buchstaben entsprechen der auch in normalem Text sehr oft vorkommt.

Man trĂ€gt dazu den verschlĂŒsselten Text oben ein. das Programm ermittelt welcher Buchstabe wie oft verwendet wurde und zeigt dies als eine Art “Rangliste” an: In Form eines Wortes aus 26 Buchstaben. Der hĂ€ufigste Buchstabe zuerst (meist E oder R), dann der zweithĂ€ufigste, usw.

In der Zeile darunter steht die “Vergleichsliste”. Da kann man völlig frei seine Vermutung eingeben oder eine vordefinierte Rangliste (fĂŒr deutsche und englische Texte oder ausgeschriebene Zahlen) reinladen.

Aus den beiden Zeilen ergibt sich die “Übersetzungstabelle”. Jeder Buchstabe der ersten Zeile wird mit dem darunter stehenden Buchstaben ersetzt. So wird aus dem ursprĂŒnglich eingegebenen Text der dann (hoffentlich) weitgehend entschlĂŒsselte Text. Kleinere Korrekturen, besonders fĂŒr die selteneren Buchstaben, sind immer notwendig.

Tipps:

  • Oft macht es Sinn sich auf die ersten Worte zu konzentrieren. Aufgrund der Koordinaten kann man diese oft raten.
  • Ebenfalls interessant sind identische Buchstaben kurz hintereinander. (Beispiel: Das Wort “Sieben” enthĂ€lt 2x den Buchstaben “e”.) Mit solchen markanten Stellen kann man die Möglichkeiten oftmals eingrenzen und Vermutungen ausprobieren.
  • Hat man eine Vermutung oder einen unverschlĂŒsselten Referenztext, so kann man diesen oben eintragen, dann die ermittelte Buchstabenverteilung in die Zeile darunter kopieren und erst danach den verschlĂŒsselten Text oben eintragen. Ähneln sich verschlĂŒsselter Text und Referenztext, so mĂŒĂŸte man ein gutes Ergebnis erhalten.

Den Download gibt’s hier: CodeBrecher.exe

GoogleEarthTweaker – Schöner Cachen mit GoogleEarth

Friday, August 22nd, 2008

Etwas versteckt habe ich meine Freeware GoogleEarthTweaker bereits auf meiner Website vorgestellt. Warum also nicht besser hier? Kurzum, damit kann man sowas machen:

GoogleEarthTweaker

GoogleEarthTweaker

Also:

  • Tausende Caches gleichzeitg und ohne Verzögerung in Google Earth darstellen
  • Gefundene Caches markieren
  • Gelöste RĂ€tselcaches an die tatsĂ€chlichen Koords verschieben
  • Caches fĂŒr das Navi vorbereiten
  • Meine GoogleEarthTweaker Geocoin discovern 😉

Das Programm gibt es hier zum kostenlosen Download.