Geocaching mit Torres und Toros

Andalusien scheint derzeit “in” zu sein, wir haben dort viele Logs von deutschen Cachern gelesen.

Neben den bereits bekannten Sachen von den ich schon geschrieben hat (Spanische Terrainwertungen sind halt immer etwas anders), hatten wir diesmal zwei neue “Kategorien” von Caches kennengelernt, die in Andalusien recht  verbreitet sind:  Caches bei “Torres” und “Toros”. Bei beiden haben wir diverse Dose gefunden.

Ersteres sind alte Wachtürme, die es fast überall an der Küste gibt:

Ein Torre

Ein "Torre"

Und die Toros sind die bekannten Stierbilder, die man in Spanien an vielen großen Straßen sieht:

Ein "Toro"

Diese Stiere haben übrigens was mit dem Weihnachtsmann gemeinsam.  So wie letzterer (vom Aussehen her) eine Erfindung von Coca Cola ist, sind die Stiere Werbung für Osbourne. Diese Werbe-Stiere gibt’s in Spanien schon ewig, so daß sie mittlerweile auch zum Symbol für das ganze Land geworden. Nur die Werbetexte sind entfernt worden, weil inwzischen eigentlich keine solche Werbung mehr an der Straße erlaubt ist…

Tags: , , ,

One Response to “Geocaching mit Torres und Toros”

  1. mo-cacher Says:

    Wie schön sowas mal wieder zu sehen! An die Toros kam ich in meiner Jugend, die ich so etwa 40 km östlich von Malaga verbracht habe nie dran, die standen oben auf dem Berg. Aber auf einem bestimmte Torre bin ich mit anderen gern rumgeklettert. Wenn ich da noch mal hinkomme werd ich da mal eine Dose hinpacken. Diese Türme sind allerfeinste Lostplaces, damals waren sie das zumindest!

Leave a Reply